DT News - Austria - Zwischenbilanz des Österreichischen Dentalverbandes

Search Dental Tribune

Zwischenbilanz des Österreichischen Dentalverbandes

Auch 2017 wird zur Generalversammlung ein Jahresbericht über die Tätigkeiten des ODV erscheinen. Unabhängig davon soll dieser Zwischenbericht von Dr. Gottfried Fuhrmann, Präsident des ODV, zeitnah informieren. (© ODV)
Dental Tribune Austria

Dental Tribune Austria

So. 1 Jänner 2016

Speichern

WIEN – Auch 2017 wird zur Generalversammlung ein Jahresbericht über die Tätigkeiten des ODV erscheinen. Unabhängig davon soll dieser Zwischenbericht von Dr. Gottfried Fuhrmann, Präsident des ODV, zeitnah informieren.  

Die Zusammenarbeit 
mit den Zahnärzten

Anlässlich des Österreichischen Zahnärztekongresses, der vom 22. bis 24. September in Wien in der Hofburg stattfand, wurden auch in diesem Jahr die Preise des Austrian Dental Awards vergeben. Diese werden gemeinsam vom Österreichischen Dentalverband (ODV) und der Österreichischen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (ÖGZMK) ausgelobt. Preise gab es für die besten Kurzvorträge und die besten Poster-Präsentationen.

Gemeinsam mit dem Zahnärztlichen Interessenverband (ZIV) schreibt der ODV jährlich den „ODV-Wissenschaftspreis des ZIV“ aus. Ausgezeichnet werden Arbeiten und Projekte, die von herausragender Bedeutung für die praktische Berufsausübung auf dem Gebiet der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde sind. Die Preisverleihung wird im Mai 2017 stattfinden.

Schulungen

Für Medizinprodukteberater sind wiederholte Schulungen vorgeschrieben. Um unseren Mitgliedern dies zu ermöglichen, bietet der ODV im Frühjahr und Herbst in Wien und im Raum Salzburg Face-to-
Face-Schulungen an. Zusätzlich 
werden zwei Schulungsmöglichkeiten via Internet angeboten.

Aktuell ist für Jänner 2017 eine Informationsveranstaltung organisiert, welche sich mit den Änderungen der Medizinprodukteverordnung auf EU-Ebene befasst.

Qualitätsstandards bei 
Handels- und Industriefirmen

Basis der Qualitätsstandards ist der von den Mitgliedern beschlossene ODV-Kodex. Darauf aufbauend bietet der ODV ein Legal Compliance Audit an, in welchem die Beachtung dieser Richtlinie überprüft werden kann. Die Kosten des Auditors dafür werden vom ODV getragen. Eine höhere Stufe der Qualitätsprüfung ist das Good Dental Dis­tributor Practice-Audit (GDDP-
Audit). Es werden bereits die ersten Firmen nach zwei Jahren re-auditiert.

Der Markt

Hier laufen derzeit zwei Projekte. Ein Projekt wurde bei der Klausurtagung 2016 angestoßen. Dieses beschäftigt sich mit dem derzeitigen und zukünftigen Kaufverhalten der Zahnärzte. Ein weiteres Projekt soll die Zahlen (Stückzahlen/Umsätze) des österreichischen Dentalmarktes erheben. Dies wird durch Meldungen der Mitglieder des ODV an einen Notar, der die Einzelmeldungen anonymisiert verdichtet, erfolgen. Wir fragen gerade, ob alle Mitglieder die notwendigen Zahlen liefern, weil davon der Start der Erhebung abhängig ist.

Gesetzliche Regelungen

Das Thema der Gewerbeberechtigungen hängt in der weiteren Entwicklung von der Gesetzwerdung der derzeit zur Begutachtung ausgesandten Gesetzesänderung ab. Wir erwarten aufgrund der vorliegenden Informationen keine Erleichterung im Handel mit Medizinprodukten (siehe auch Punkt 2 – Schulungen betreffend MPG auf EU-Ebene).

Bezüglich der im Handel gepflogenen Zugaben haben wir folgende Informationen erhalten: Während die Regelungen im Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) diesbezüglich im Wesentlichen aufgehoben sind, ist weiterhin von Verkäufern und Käufern die Regelung des § 108 Medizinproduktegesetz zu beachten.

Veranstaltungen

Die bedeutendste Veranstaltung des kommenden Jahres ist die WID 2017. Für den Bereich Ausstellung sind die Ausschreibungsunterlagen an die Aussteller ausgeschickt und bereits zahlreiche Anmeldungen erfolgt. Für das Forum haben sich bereits viele Firmen gemeldet, welche mit einem Referenten daran teilnehmen wollen. Für die Zahntechnik-Plattform sind derzeit fünf 
Vortragende nominiert.

Anfang März 2017 findet die nächste Klausurtagung statt und im Juni 2017 die Generalversammlung des ODV.

Der ODV in den Medien 
und im Internet

Durch die gute Zusammenarbeit mit den Dentalmedien war es möglich, dass in nahezu jeder Ausgabe zumindest auf einer Seite der ODV erwähnt wurde. Großes Interesse besteht an unserer Homepage, und hier vor allem an den Seiten mit Informationen über rechtliche und betriebswirtschaftliche Fragen.

Diese kurze Aufstellung zeigt die wichtigsten laufenden Projekte. Für Fragen hierzu stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung (gottfried.fuhrmann@dentalverband.at).

Danksagung

Diesen Artikel möchte ich dazu nützen, um unseren Mitglieds­firmen zu danken – danken für ihre Mitarbeit vor allem im Vorstand und im Fachbeirat.

To post a reply please login or register
advertisement
advertisement