Dental Tribune Austria

ÖZK 2009 gut besucht

Von DTI
November 20, 2009

INNSBRUCK – Die ÖGZMK Verein Tiroler Zahnärzte, blickt – nicht ohne Stolz – auf einen erfolgreich verlaufenen Jahreskongress zurück. 

Mit Seminaren und einem umfangreichen wissenschaftlichen Vortragsprogramm erlebten die zahlreich angereisten Teilnehmer/- innen vom 1. bis 3. Oktober 2009 in Innsbruck eine besondere Fortbildungs-veranstaltung.

„Wir hatten uns 1.000 Teilnehmer/-innen gewünscht und angereist sind insgesamt 1.251 aus 37 Ländern.“ Was für ein hervorragendes Ergebnis, so der Präsident des Vereins Tiroler Zahnärzte und Tagungsleiter des ÖZK 2009, Univ.-Prof. DDr. Siegfried Kulmer.

Grund für den Erfolg der Veranstaltung war einerseits das breit gefächerte Vortragsprogramm, welches wissenschaftlich sowie international anspruchsvoll und interdisziplinär ausgerichtet  war, aber auch die aus fachpraktischen Gesichtspunkten abgeleitete Programmgestaltung. Erstmals in Österreich fand parallel zum ÖZK 2009  die englischsprachige Jahrestagung der European Prosthodontic Association (EPA) statt. Die Thematik „Future Challenges in Prosthodontics“ bot beste Möglichkeiten, eine differenzierte Sicht des Fachgebietes Prothetik zu erhalten.

Gewinner des Austrian Dental Award auf dem ÖZK 09
1. Preis: Herr Dr. Bernhard Pseiner, Wien, J.W. Freudenthaler, H.-P. Bantleon: „Der Einfluss der Umgebungsbedingungen auf die adhäsive Befestigung kieferorthopädischer Brackets: eine Pilotstudie“

2. Preis: Herr Univ. Ass. Dr. Georg Mayer, Graz, M. Pichelmayer, N. Jakse: „Optimale interradikuläre Insertionsstellen für kieferorthopädische Minischrauben“

3. Preis: Frau Ass. Prof. Dr. Margit Pichelmayer, Graz, W. Zemann, R. Mossböck: „Neues zur Spaltendistraktion“

Abb. 1: Abendveranstaltung Get-together, Verleihung des Austrian Dental Awards. Personen von links: Frau Ass. Prof. Dr. Margit Pichelmayer, Herr Dr. Bernhard Pseiner, Herr Univ. Ass. Dr. Georg Mayer, Mag.  Helmut Wakolbinger (Präsident des Österreichischen Dentalverbandes), Univ. Prof. DDr. Ingrid
Grunert, Univ. Prof. DDr. Siegfried Kulmer. Abb. 2: Ein Teil der Posterjury des ÖZK: (links Univ. Prof. Dr. Adriano Crismani, Innsbruck; Mitte Univ. Prof. Dr. Peter Städtler, Graz; rechts O.-Univ. Prof. Dr. Hans-Peter Bantleon, Wien).

(Erstmals erschienen in der Dental Tribune Austria 11/2009.)

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Your email address will not be published. Required fields are marked *

© 2021 - Alle Rechte vorbehalten - Dental Tribune International