Dental Tribune Austria

Dichtung mit wertvollem Nebeneffekt

By Humanchemie
March 03, 2010

Lösung mit aktiviertem Kupfer zum Ausfüllen und Dichten von Kavitätenspalten.

Die Kavitätenspalt-Dichtungsmixtur von Humanchemie nutzt bei Metallfüllungen und Kronen die
dauerhaft bakterizide und karieshemmende Wirkung kleinster Kupferkonzentrationen, wie sie von Kupferamalgam bekannt sind, bei Vermeidung von dessen Nachteilen. Die bereits fertige Schüttelmixtur
mit aktiviertem, metallischem Kupfer wird vor dem Legen der Füllung einfach auf die Kavität touchiert. Nach Verdunsten der Suspensionsflüssigkeit bildet sich an den Kavitätenwänden und am Kavitätenboden ein Film aus aktiviertem Kupfer,welches mit dem Speichel im Laufe weniger Wochen zu basischen Kupferverbindungen reagiert. Diese füllen voluminös, bakterizid und schwerlöslich alle – auch sich später durch Fließmechanismen bildenden – Kavitätenspalten aus und dichten diese dauerhaft ab. Als wertvoller
Nebeneffekt führen sie gleichzeitig zu einer stärkeren Verankerung der Metallfüllung in der Kavität. Zusätzlich wirkt bei frisch aufbereiteten Amalgamfüllungen die vorherige Behandlung mit Kavitätenspalt- Dichtungsmixtur als Barriere und reduziert so die Quecksilberabgabe in Richtung Dentin deutlich. Zur Sekundärkariesprävention unter Nichtmetallfüllungen empfiehlt Humanchemie das Produkt Dentin-Versiegelungsliquid.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

© 2021 - All rights reserved - Dental Tribune International