Dental Tribune Austria

Schreiben lernen

By Medizinische Universität Innsbruck
September 15, 2010

INNSBRUCK – „Medical Writing“, das Verfassen wissenschaftlicher Publikationen, steht beim Medizin- oder naturwissenschaftlichen Studium bisher kaum am Lehrplan. An der Medizinischen Universität Innsbruck wird nun ab Herbst 2010 erstmals der Master of Science in Medical Writing angeboten.

Restplätze für den Lehrgang sind noch frei. Studenten/-innen und Wissenschafter/-innen sollen das Rüstzeug für das Publizieren von Texten in der Allgemeinpresse und populärwissenschaftlichen Journalen, rechtlich reglementierte Texten in Patienteninformationen sowie wissenschaftliche Publikationen in internationalen Fachjournalen erhalten.

Der berufsbegleitende Masterlehrgang „Medical Writing“ richtet sich nicht nur an Mediziner/-innen, sondern bietet auch eine Basis für journalistische Arbeit im Medizinbereich und für das Texten von Unterlagen für Studien, Medikamente und medizinische Produkte. Das neue Angebot der Medizinischen Universität Innsbruck ist europaweit einzigartig und wendet sich an Absolventen/-innen eines medizinischen oder naturwissenschaftlichen Studiums ebenso wie an Studierende der Psychologie, der Sprach- und Literaturwissenschaften, Amerikanistik, Anglistik, Dolmetschen und Übersetzung, Journalismus oder vergleichbare Fächer.

Prof. Dr. Michael Nogler, Professor für Experimentelle Orthopädie und Leiter des Masterkurses, sagt: „Die Fähigkeit, wettbewerbsfähig und erfolgreich zu schreiben ist die essentielle Voraussetzung für alle medizinischen Forscher/-innen und begründet eine eigene Profession für die Personen, die in einem wissenschaftlichen Team als Medical Writer fungieren.“ Der berufsbegleitende Universitätslehrgang erstreckt sich über vier Semester, jeweils fünf Wochenenden pro Semester. Mit den 94 ECTS-Anrechnungspunkten (European Credit Transfer and Accumulation System) ist das Studium ein Masterkurs, der auch im Ausland als vollwertige Ausbildung vergleichbar ist und akzeptiert wird.

Erster Forschungs-Förderungsantrag als Praxis bereits nach einem Jahr
Basis der Ausbildung bildet zunächst eine Einführung in die Grundlagen der Medizin für Nicht-Mediziner/-innen und ein Modul über das grundlegende wissenschaftlich-medizinische Arbeiten. Zugleich erlernen die Teilnehmer/-innen den Prozess des Erarbeitens von qualitativ hochstehenden medizinischen Texten: Informationssuche, die Festlegung des Studiendesigns, also der generellen Konzeption der Studie, Datenauswertung bis hin zur Erstellung von wissenschaftlichen Manuskripten sind Teil der Lerninhalte.

Auch die Einreichung von Ethik- und Kommissionsanträgen gehört zum Unterricht. Schwerpunkte sind die exakten wissenschaftlichen Formulierungen sowie rechtliche Aspekte für die Fachliteratur. Abschluss des Lehrgangs bildet die praxisnahe Masterarbeit der Studenten/-innen. Der Masterkurs „Medical Writing“ bietet den Absolventen/-innen das notwendige Rüstzeug, wissenschaftliche Publikationen auf höchstem Niveau zu verfassen.
 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

© 2021 - All rights reserved - Dental Tribune International