Dental Tribune Austria

Schnittstelle Kieferhöhle – neue Humanpräparate-Kurse in 2020

By OEMUS MEDIA AG
January 29, 2020

LEIPZIG – Unter dem bereits bekannten Thema „Nose, Sinus & Implants“ gestaltet die OEMUS MEDIA AG ihr interdisziplinäres Angebot für MKG- und Oralchirurgen, Implantologen und HNO-Ärzte noch stringenter und führt Workshops und Humanpräparate-Kurse inhaltlich noch stärker zusammen.

Zahnmedizin und HNO haben durch die Implantologie immer öfter Berührungspunkte. Bei einem atrophen Alveolarkamm des Oberkiefers und bevorstehendem Sinuslift ist ein präoperativer Dialog sinnvoll, wenn in der Kieferhöhle pathologische Veränderungen erkennbar sind. Wann sollte die Kieferhöhle vor einem Sinuslift endoskopisch saniert werden und wie ist hier der State of the Art? Wann kann danach augmentiert werden? Im neuen, multimedialen Workshop „Schnittstelle Kieferhöhle“, aber auch im Humanpräparate-Kurs, werden Antworten auf diese Fragen gegeben.

Das Hauptaugenmerk liegt vor allem auf den Vor- und Nachteilen verschiedener Weichgewebszugänge und dem Komplikationsmanagement von z. B.: Blutungen, Perforation der Schneider’schen Membran, extremer Atrophie, Infektionen und Implantatverlust. Während der Kurse werden die einzelnen Übungsschritte erläutert, demonstriert und mit klinischen Beispielen hinterlegt.

Termine 2020

  • 14. Februar 2020 in Unna
  • 15. Mai 2020 in Marburg
  • 9. Oktober in München
  • 30. Oktober in Wiesbaden

zum Programm als ePaper

Mehr Informationen

OEMUS MEDIA AG
Holbeinstr. 29
04229 Leipzig
Tel: +49 341 48474-306
Fax: +49 341 48474-290
E-Mail: event@oemus-media.de
www.oemus.com
www.sinuslift-seminar.de

Comments are closed here.

Latest Issues
E-paper

DT Austria No. 6, 2020

Open PDF Open E-paper All E-papers

© 2020 - All rights reserved - Dental Tribune International