Oral Reconstruction Foundation veranstaltet Digital Dentistry Week

Search Dental Tribune

Oral Reconstruction Foundation veranstaltet Digital Dentistry Week

Für die Teilnahme an der Digital Dentistry Week können bis zu 28 Fortbildungspunkte erworben werden. © Oral Reconstruction Foundation
Dental Tribune International

Dental Tribune International

Mi. 9 Februar 2022

Speichern

FREIBURG – Um Zahnärztinnen und Zahnärzten die Möglichkeit zu geben, ihre Fähigkeiten in der rekonstruktiven Zahnmedizin mit digitalen Lösungen zu verbessern, organisiert die Oral Reconstruction Foundation diesen Monat und im März die Digital Dentistry Week. Die Veranstaltung, die in Kooperation mit dem Gründungspartner BioHorizons Camlog abgehalten wird, umfasst vier Webinare und vier Tage praktisches Training an der Universität Freiberg.

Expertinnen und Experten der Universität werden erörtern, wie digitale Scan- und Abdruckgeräte am effektivsten eingesetzt werden können und wie deren Daten für eine genaue Fallplanung abgeglichen werden können. Sie werden erläutern, wie digitale Geräte und Hilfsmittel für die geführte Implantologie eingesetzt werden und wie Fälle unterschiedlicher Komplexität mit Hilfe der Rückwärtsplanung gehandhabt werden können. Darüber hinaus wird vorgestellt, wie das Knochenvolumen um das Implantatbett herum durch verschiedene Augmentationsmethoden vergrößert werden kann.

Vier Online-Kurse

In den Webinaren werden Prof. Benedikt Spies und Dr. Florian Kernen die Planung und Behandlung einfacher und komplexer Fälle mit intraoralen Scannern, CBCT und Planungssoftware besprechen. Darüber hinaus wird die Behandlung mit extraoralen Scannern für komplexe Fälle beleuchtet.

Prof. Katja Nelson und Dr. Tobias Fretwurst werden die Grundlagen der Implantatchirurgie erläutern und Einblicke in die fortgeschrittene Implantatchirurgie wie Knochentransplantation und Weichgewebemanagement geben.

Die Live-Webinare finden am 14., 21. und 28. Februar sowie am 14. März jeweils von 18:30 bis 19:15 Uhr MEZ statt und beinhalten eine 15-minütige Fragerunde.

Vier Tage Fortbildung vor Ort

Die Praxiskurse werden von Prof. Spies, Dr. Kernen und Zahntechnikermeister Siegbert Witkowski geleitet und finden vom 23. bis 26. März an der Universität Freiburg statt.

Die Expertinnen und Experten werden praktische Kurse zu 3D-Druckern, Fräsgeräten, Intraoralscannern und Implantatplanungssoftware geben. Weitere wichtige Themen sind das Management von Risikopatienten, Augmentationsverfahren, Prävention periimplantärer Erkrankungen, Knochentransplantation und Knochenspalttechniken. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden zudem die Möglichkeit haben, an einer Führung durch die Universität teilzunehmen, gefolgt von einer Diskussion über chirurgische Instrumente.

Für die Teilnahme an der Digital Dentistry Week können bis zu 28 Fortbildungspunkte erworben werden. Um eine enge Interaktion mit den Vortragenden und ein qualitatives Lernerlebnis zu gewährleisten, ist die Teilnahmezahl begrenzt. Alle Kurse werden in Englisch abgehalten. Weitere Informationen zur Veranstaltung, sind auf der Website der Oral Reconstruction Foundation zu finden.

Dentale Fortbildung Digitale Zahnheilkunde Oral Reconstruction Foundation

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

advertisement
advertisement