Dental Tribune Austria

Komplexe Augmentationstechniken mit Schalentechnik und Knochenblock

Die ideale Implantatpositionierung ist entscheidend für das optimale ästhetische Ergebnis. Knochenaugmentative Verfahren sind somit notwendig im implantologischen Alltag. Unter Berücksichtigung der Knochenbiologie, spielt die Präparation des Knochens mit Piezogeräten eine wichtige Rolle für eine gute Einheilung.

Die ideale Implantatpositionierung ist entscheidend für das optimale ästhetische Ergebnis. Knochenaugmentative Verfahren sind somit notwendig im implantologischen Alltag. Unter Berücksichtigung der Knochenbiologie, spielt die Präparation des Knochens mit Piezogeräten eine wichtige Rolle für eine gute Einheilung. Kombinierte horizontale, vertikale Defekte stellen dabei die größte Herausforderung bei der implantoligischen Rekonstruktion dar. Verschiedene Verfahren für den Einsatz von Knochenblöcken oder Schalentechniken, angepaßt an die Art des Knochendefekts, schaffen eine bessere Vorhersagbarkeit. Piezogeräte unterstützen diesen biologischen Ansatz. Der Vortrag zeigt verschiedene Indikationen mit entsprechenden Techniken.

Watch the webinar
Latest Issues
E-paper

DT Austria No. 8, 2020

Open PDF Open E-paper All E-papers

© 2020 - All rights reserved - Dental Tribune International