Dental Tribune Austria
Clinical
Die Desinfektion des Wurzelkanals

June 16, 2010

GRAZ – Um die Bakterien in den Wurzelkanälen zu eliminieren, muss nach der mechanischen Aufbereitung das restliche Pulpagewebe wie auch die Schmierschicht entfernt und wirksam antimikrobielle Mittel eingesetzt werden. Der Behandler muss dabei beachten, welche unerwünschten Nebenwirkungen entstehen können und inwieweit es bei der Kombination verschiedener Präparate zu Interaktionen zwischen den Wirkstoffen kommt.

Die Vitalamputation permanenter Zähne

June 16, 2010

GEILENKIRCHEN – Die Vitalamputation (VitA) von Milchzähnen ist eine allgemein akzeptierte Maßnahme zum Erhalt ihrer Funktionstüchtigkeit für einen begrenzten Zeitraum. Dagegen wird die VitA von Permanentes nur mit eingeschränkter Indikation befürwortet. Während therapeutische Mittel wie Calciumhydroxid Ca(OH)₂ und MTA zur Vitalamputation empfohlen werden, sind die Aussagen zur Verwendung von formaldehydhaltigen Mitteln kontrovers. Eine Langzeitstudie aus einer allgemein zahnärztlichen Praxis vermittelt eine Übersicht über die Erfolgsrate des zur VitA verwendeten, formaldehydhaltigen N2 im Vergleich zur Vitalexstirpation an Molaren.

advertisement
Milchzahnendodontie in der zahnärztlichen Allgemeinpraxis

January 4, 2010

GEILENKIRCHEN – Prophylaktische Maßnahmen haben in Deutschland zu einer deutlichen Reduktion der Karies geführt. Nichtsdestotrotz ist der Therapiebedarf bei Milchzahnkaries nach wie vor sehr hoch. Therapeutisches Ziel ist es, Milchzähne möglichst bis zum Durchbruch der Permanentes zu erhalten. Verschiedene Therapieverfahren werden empfohlen. Nach Darstellung der wichtigsten Therapieformen wird die endodontische Milchzahntherapie in der Autorenpraxis beschrieben und analysiert.

© 2021 - All rights reserved - Dental Tribune International