Dental Tribune Austria
Klinische Artikel
Antibakterielle Photodynamische Therapie – Standpunkt und Ausblick

May 13, 2011

BERLIN – Seit der Entdeckung des Potenzials der antibakteriellen Photodynamischen Therapie (aPDT) für die Behandlung bakterieller Infektionen wurden verschiedene Untersuchungen durchgeführt. Der Artikel gibt einen Überblick über den aktuellen Wissensstand.

Parodontale Erhaltungstherapie völlig schmerzfrei und delegierbar

March 10, 2011

TÜBINGEN – Photodynamische antimikrobielle Chemotherapie ist ein effektiver Ersatz für Scaling sowie Root Planning und kann an die Zahnarztassistentin delegiert werden.

advertisement
Regeneration in der Parodontaltherapie

November 30, 2010

ST. PÖLTEN – Die Parodontaltherapie fasst alle Methoden zusammen, mit dem Ziel der Neubildung der verloren gegangenen Strukturen des Zahnhalteapparates, also des Wurzelzementes, Desmodonts und des Alveolarknochens. Angestrebt wird dabei die Restitutio ad integrum. 

Kariestherapie im Seitenzahnbereich

May 28, 2010

GRAZ – Mit dem höheren Gesundheitsbewusstsein und Zahnbewusstsein und durch die erfolgreiche Gruppenprophylaxe ist der Kariesbefall im vergangenen Jahrzehnt in vielen Ländern wesentlich zurückgegangen. Die Verteilung der Zahnschäden ist individuell sehr unterschiedlich und daher genügt in der Kariesdiagnose nicht mehr der Ja- oder Nein-Entscheid.

Rauchstopp per Telefon

May 20, 2010

ST. PÖLTEN – Tabakkonsum kann das Parodontalgewebe erheblich schädigen und zu Gingivitis, Parodontitis sowie zu weiteren entzündlichen Mundschleimhautveränderungen führen. In Österreich bieten die österreichischen Sozialversicherungsträger, die Bundesländer und das Bundesministerium für Gesundheit ein Rauchertelefon an, das die Tabakentwöhnung eines/einer Patienten/-in begleiten soll.

advertisement
Viel Karies und wenig Pflege

March 15, 2010

WITTEN – Der orale Gesundheitszustand bei Patienten/-innen mit Behinderungen ist oft durch eine mangelnde Zahnpflege und eine kohlenhydratreiche Ernährung beeinflusst. Zahnerhaltung steht bei der Behandlung im Vordergrund, bei der gewisse Grundsätze beachtet werden müssen.

Risikoorientierte Prävention in der Praxis

January 11, 2010

MÜNCHEN – Prävention steht heute im Zentrum der Zahnmedizin. Dies ist keine Behauptung, sondern  allgemeiner Konsens: In einer repräsentativen Studie des Instituts der Deutschen Zahnärzte (IDZ) aus dem  ahr 2001 bestätigen 93,7% der Zahnärzte, dass Zahnmedizin ohne Prävention kaum noch vertretbar  sei und alle Altersgruppen ansprechen müsse. Haben wir schon immer so gedacht?

„Mundgeruch kann multifaktoriell bedingt sein“

June 29, 2009

LEIPZIG – Aphrodite bestrafte die Ehefrauen auf der Insel Lemnos mit übel riechendem Atem. Ihre Männer blieben fern und vergnügten sich mit Sklavinnen. Auch wenn heute die Folgen weniger drastisch sind, werden der Halitosis negative sozioökonomische Folgen zugesprochen. Priv.-Doz. Dr. Rainer Seemann beschäftigt sich seit 1998 mit dem Thema Mundgeruch und bot sieben Jahre lang eine Mundgeruchstunde an der Berliner Charité an. Anja Worm, DTI, sprach mit dem Experten über Behandlung und Therapiemöglichkeiten von Halitosis.

advertisement

© 2021 - Alle Rechte vorbehalten - Dental Tribune International